Mittwoch, 15. September 2010

Schutzengel

... ja die gibt es. Langsam habe ich die gestrige Nacht verdaut.
Wir sassen auf der Couch und schauten TV, plötzlich hatten wir keinen  Empfang mehr.
Ich wollte die Zeit nutzen und habe mein Glas in die Küche tragen wollen und merkte dass
es irgendwo komisch roch. Ich "schnüffelte" und war kurz vor der Eingangstür, hier ist ein
schacht wo Wasserleitungen vom Keller hochführen für die Fussbodenheizung. Machte ihn
auf und mir kam schon der Qualm / Rauch entgegen, es stank bestialisch. Im Keller war die Ursache, hier stieg schwarzer Rauch hoch und die ersten Flammen waren dann auch schon zu sehen.
Dann rief ich sofort die Feuerwehr und wir mussten das Haus verlassen. Die Feuerwehr war
ruck zuck da, auch der Krankenwagen. Da ich den Rauch am intensivsten eingeatmet hatte durch das
schnüffeln und öffnen des Schachtes wurde ich gleich vor Ort untersucht und musste anschliessend noch ins Krankenhaus und wurde dort nochmals untersucht. Ich durfte gottseidank wieder nach Hause. Das was noch von der Nacht übrig blieb konnte man nicht schlafen nennen.
Die Feuerwehr sagte dann zu uns dass wir es zum genau richtigen zeitpunkt entdeckt hatten. Hinter der Brandstelle liegt unser Tankraum. Das hätte schlimmere Folgen haben können.  Deshalb Schutzengel.
Normalerweise schreibe ich hier nicht meine Erlebnisse rein, aber das hat mich heute nacht und den Tag durch schon ziemlich beschäftigt. Und die Angst sitzt immer noch ein wenig in den Knochen.
Nun wünsche ich euch allen noch einen restlichen schönen Abend.
Ganz liebe Grüße
Karin

Kommentare:

  1. Hallo Karin!

    Da hattet ihr aber sehr viel Glück im Unglück!!! Ist voll nachvollziehbar, dass euch der Schreck noch in den Knochen sitzt!
    Wünsche dir dass du es schnell verdaust und für heute erholsamen Schlaf!!!
    Alles Liebe
    Eveline

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin!

    Ich hoffe Du hast den Schreck inzwischen halbwegs verdaut. Ich wünsche Dir eine ganz erholsame Nacht und schicke Dir alle lieben Wünsche und eine dicke Umarmung, als kleinen seelischen Aufbau!

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  3. puhhhh, das war knapp, ruh dich aus und lass es dir und deiner familie gut gehen !!
    glg
    guido

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin
    da hat der Schutzengel sehr,sehr gut auf Euch aufgepaßt!! ich wünsche Dir das Du Dich schnell von Deinem Schreck erholst und sei in Gedanken lieb gedrükt!!

    lieben Gruß
    Aneta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin!

    Was für ein guter Schutzengel - tausend Dank an ihn. Ich hoffe, dass bei euch wieder ganz schnell der Alltag eintritt und du das alles gut verdauen kannst.

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  6. Dass war knapp...und der Schutzengel hat seine plicht sehr gut gemacht, zum glueck...ich wuensche dir dass tu den schreck bald vergessen kannst!!!
    LG Carmy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Karin,

    welch schreckliches Erlebnis!!!!

    Glück im Unglück. Drücke Euch die Daumen, dass Ihr diese Geschichte schnell verarbeitet.

    Erholt Euch gut!!!!

    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karin,

    na, das war aber ein megalieber Schutzengel. Nicht drüber nachdenken, was hätte alles passieren können. Schön, daß dir/euch nichts passiert ist. Da hattest du ja im wahrsten Sinne des Wortes, den richtigen Riecher ;o).
    Meld dich mal kurz, wie`s dir geht.

    Alles Liebe
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Da habt Ihr aber echt Glück gehabt... ich drück Dich mal! Klasse Schutzengel...
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Hi ihr lieben,
    ganz ganz lieben dank an euch alle.
    Ich bin heute wieder im Geschäft. Mein Dennis schläft noch ein paar Nächte bei seinem Papa, er hat immer noch Angst. Was ich auch verstehen kann. Bei mir selbst geht es jetzt wieder, das schlafen ist aber noch nicht so dolle. Kommt aber.
    Ganz liebe Grüße
    Eure Karin

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Liebe Karin,
    Das ist ja wirklich schrecklich!!!!
    Ich hoffe es geht Euch allen bald wieder bessser.
    Erholt Euch erstmal!!!

    was für ein Glück das wir alle einen Schutzengel haben:-)

    Ganz liebe Grüße
    Susy

    AntwortenLöschen
  12. Oh weh, habe es gerade erst gelesen... Ich greife da immer zu Verdrängungstaktiken und meistens gelingt es auch. Ich bin ja nur ein wenig verrückt. Kopf hoch - wir sehen uns! Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Karin, dass ist ja heftig. Der Albtraum eines JEDEN. Da freue ich mich sehr, Dich einigermassen munter anzutreffen. Ich drücke Dir die Daumen, dass wieder alles annährend so wird wie vorher.
    Ganz lieben Gruß und lass Dich drücken, Ruth

    AntwortenLöschen
  14. Zum Glück ist Euch nichts passiert. Alles andere wird mit der Zeit auch besser.
    Ich wünsche Euch alles Liebe.
    Herzlichen Gruß
    Inge

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    mein lieber Herr Gesangsverein!!! Da habt ihr wirklich Glück gehabt. Ich wünsch euch aeuch alles Gute, die Zeit heilt alle Wunden (so gut wie gehts)
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  16. liebe karin,

    grad eben hab ich deine schreckensbotschaft gelesen.
    ein glück, dass ihr noch nicht geschlafen habt! ein evtl. brand ist auch mein albtraum.

    ich drück ganz fest die daumen, dass du dieses angstgefühl wieder los wirst und ruhig schlafen kannst.

    war es eigentlich ein kurzschluß, oder was hat sich da von selbst entzündet?

    ganzliebe grüße
    gaby

    AntwortenLöschen
  17. Karin, ich freue mich dass Dir nichts Schlimmes passiert ist, und Gott sei Dank dass er deinen Schutzengel geschickt hat so dass Du und Deine Familie wohl auf seid.
    Einen herzlichen Gruß für Dich und deine Lieben.

    Lenny

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Karin, Schutzengel gibt's. Und sie haben immer tausend Augen, zum Glück. Sei froh und munter und schaffe Tausende von wunderbaren Dingen.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Karin,

    mensch da hast du ja was mitgemacht.
    Ich bin heilfroh das ihr so einen tollen Schutzengel hattet.

    Ich hoffe es geht euch einigermaßen gut und der Schreck ist halbwegs verdaut.

    Ganz liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  20. Ach du Jemineh!!!!! Da wäre es mir aber auch ganz anders geworden!!!!
    Gut, dass alles noch glimpflich abgegangen ist!

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. ... da habt ihr wirklich einen Schutzengel gehabt ... man will da gar nicht weiter nachdenken.
    Ganz liebe Grüße
    von mir

    AntwortenLöschen