Freitag, 13. August 2010

Für meine Mama......

sollte ich eine dezente schmale Kette machen. So entschied ich mich
für eine mega lange Herringbone Kette die sie entweder einmal um den
Hals wickelt und es aussieht wie 2 Ketten oder die sie lang tragen kann.
Den Anhänger kann sie austauschen oder aber auch ohne verwenden.
Den Anhänger selbst habe ich aus 3 Elementen von "Let it shine" von Sabine
gefädelt.
Da ich momentan ziemlich Hektik habe, komme ich gar nicht so richtig zum
fädeln...   :(    ...... aber das kommt ja wieder ..... die mehr Zeit zum fädeln.
:) .... Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende, ich selbst bin
bis Sonntag im Allgäu, habe von meinem Freund ein Wellness-Wochenende
bekommen. Er meinte es wäre mal an der Zeit etwas für mich zu tun.
So und nun bin ich gleich weg.

Liebe Grüße
Eure Karin

Kommentare:

  1. na. . die kette hät ich auch genommen, ich hab da einen bomber (du erinnerst dich ?) zuhause der himmlisch dazu passt ;)
    glg
    guido

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin!

    Mal ne Frage: Könnte man dich noch adoptieren? *grins* Sieht toll aus, die Kette für Mama. Herrlich. Nun biste ja schon im Allgäu und ich kann garnicht mehr "Gute Erholung" wünschen. Aber ich denke an dich und hoffe, dass du gut erholt wieder heimkommst. Hast einen lieben Schatz, wenn er so gut für dich sorgt.

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,

    kann mich den Bewunderungen nur anschliessen. die Kette ist der Wahnsinn!da wird sich Deine Mama sehr darüber freuen!!!

    ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und einen tollen Wochenstart!
    lieben Gruß
    Aneta

    AntwortenLöschen
  4. Maravilloso, Espectacular......

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine Liebe!

    Sorry, hab ich erst jetzt gesehen.... was ein,zwei tage Abstinenz ausmachen.... ;-)
    Schön geworden Dein "Mama-Projekt"!
    Lass uns doch Montag mittag mal telefonieren, dann können wir Lage für die kommende Woche sondieren!

    Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Karin,
    na, da wird sich Deine Mama aber riesig freuen.
    Das war ja irre viel Arbeit.
    LG Martina

    AntwortenLöschen